Corona

Was bedeutet 2G-Plus? Wie werde ich im Zuschauerraum platziert? Muss ich während der Vorstellung meine Maske tragen? Hier finden Sie alle Informationen rund um Ihren Theaterbesuch.

 

Um Ihnen auch in diesen wechselhaften Zeiten weiterhin Theatererlebnisse bescheren zu können, werden die Sicherheits- und Hygienebestimmung fortlaufend an die aktuell geltenden Verordnungen angepasst. 
Hier finden Sie alle Informationen zu Ihrem Theaterbesuch in Zeiten von Corona:

 

Stand: Mittwoch, 1. Dezember 2021

 

 

Für den Besuch bei uns gelten die 2G-Plus-Regelung in einem mit bis zu 30% der Platzkapazität besetzten Zuschauerraum.

 

Aktuell 2G-Plus-Regelung: Welche Nachweise muss ich vorlegen?

Aufgrund der neuen Corona-Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern vom 23. November 2021 ist der Zutritt zu Veranstaltungen des Mecklenburgischen Staatstheaters nur unter Einhaltung der 2G-Plus-Regelung möglich. Das bedeutet, dass zur Zeit neben dem Nachweis über den Impf- oder Genesenen-Status zusätzlich ein negatives tagesaktuelles (max. 24 Stunden alt) Antigen-Schnell-Test- oder ein PCR-Test-Ergebnis (max. 48 Stunden alt) vorgezeigt werden muss. Beide Nachweise werden beim Einlass von unserem Service-Personal kontrolliert. Bescheinigungen über ein aktuelles negatives Testergebnis, die von Betrieben und Firmen für ihre eigenen Mitarbeiter:innen offiziell ausgestellt werden, sind für den Einlass zu unseren Veranstaltungen seit dem 26. November gültig.

 

Kann ich mich vor der Vorstellung im Theater testen lassen?

Von Montag an besteht die Möglichkeit, am Theater einen Corona-Schnelltest durchführen zu lassen. Am 06. Dezember öffnet um 16 Uhr ein neues Testzentrum im ehemaligen Orchesterprobenraum hinter dem Theatergebäude, das Ihnen auch Nachweise über das Testergebnis in Papierform ausstellt.

 

Die Öffnungszeiten sind:

Montag bis Samstag von 16:00 bis 20:00 Uhr sowie

Sonntag von 13:00 bis 20:00 Uhr

Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein, wenn Sie das Testergebnis für den Vorstellungsbesuch benötigen!

 

Dürfen Kinder und Schüler:innen ins Theater?

Wenn Sie Ihre Kinder oder Ihre Enkel:innen mitbringen möchten, müssen diese ab dem Alter von 7 Jahren getestet sein; jüngere Kinder unterliegen der Testpflicht nicht. Ausnahmen greifen bei Schüler:innen: sie gelten unter Vorlage des Schüler:innenausweises als getestet und müssen keinen extra Nachweis erbringen – auch nicht an Wochenendterminen (außer in der Ferienzeit).
Gehen Ihre Kinder mit der Schule ins Theater, brauchen sie ebenfalls nicht extra getestet zu sein. Sie sitzen im Klassenverband und sind durch Abstände in den Sitzreihen von anderen Schulgruppen getrennt. Die erwachsenen Begleitpersonen der Schulklassen unterliegen allerdings den 2G-Plus-Regelung, wobei hier ein Testnachweis aus ihrer Schule ausreicht.

 

Wie werde ich platziert?

Wir platzieren unsere Gäste weiterhin im sogenannten Schachbrettmuster. Das heißt, Sie können Einzel- oder Doppel-Plätze buchen – dann ist ein Platz frei, und der nächste wieder besetzt (bitte beachten Sie hierzu die aktuellen Saalpläne). Dadurch können wir bei 30 % der Platzkapazität im Großen Haus ca. 160 Besucher:innen begrüßen.

 

Muss ich mich beim Besuch registrieren?

Ja. Bitte scannen Sie vor Betreten des Gebäudes die ausgehängten QR-Codes mit der Luca- oder der Corona-Warnapp.
Alternativ können Sie auch ein bereitgelegtes Formular ausfüllen. Das Formular erhalten Sie vor Ort von unserem freundlichen Service-Personal.

 

Ist die Garderobe geöffnet?

Ja. Sie können Ihre Garderobe an den gekennzeichneten Orten abgeben.

 

Muss ich beim Betreten des Theaters eine Maske tragen?

Ja. In allen öffentlich zugänglichen Bereichen des Theaters müssen Sie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

 

Darf ich auf dem Platz meine Maske abnehmen?

Nein. Unter den gegenwärtigen Corona-Regeln müssen Sie Ihre medizinische Mund-Nasen-Bedeckung auch während der Vorstellung tragen.

 

Gibt es Einführungen in die jeweiligen Inszenierungen und Konzerte?

Ja. Wir bieten eine halbe Stunde vor Beginn Einführungen im Konzertfoyer an.

 

Haben die Stücke eine Pause?

Ja. Je nach Stücklänge bzw. Inszenierung ist eine Pause möglich.

 

Bekomme ich in der Pause ein Getränk oder einen Imbiss?

Ja. Die Bewirtung unserer Gäste ist möglich – vor der Vorstellung und in der Pause.

 

Bekomme ich als Abonnent:in meine Stammplätze?

Leider nein. Wir haben die Abonnements bis Ende der Spielzeit ausgesetzt. Aber: Sie bekommen bei Vorlage Ihres Abo-Ausweises eine Ermäßigung von ca. 25% bei jedem Theaterbesuch. Falls Sie Ihre Karten nach Hause geschickt bekommen wollen, melden Sie sich bitte bei der Kasse.

 

Darf ich mit Erkältungs-Symptomen ins Theater kommen?

Nein. Wenn bei Ihnen Symptome auftreten, die auf eine Infektion mit dem Corona-Virus hindeuten könnten (u. a. Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen), dürfen Sie unsere Vorstellungen leider nicht besuchen. Das gilt auch für Personen, bei denen in den letzten 14 Tagen Covid-19 nachgewiesen wurde oder die innerhalb der letzten 14 Tage mit Covid-19-Infizierten (nachgewiesen oder vermutet) in Kontakt standen.

 

Gelten noch die bisher üblichen Abstands- und Hygiene-Regeln?

Unbedingt. Bitte halten Sie grundsätzlich in allen Bereichen ausreichend Abstand zu anderen Besucher:innen sowie unseren Mitarbeiter:innen und beachten Sie die Nies- und Hustenetikette. Im gesamten Haus stehen Ihnen Desinfektionsspender für die Handhygiene zur Verfügung. Selbstverständlich werden Flächen mit intensivem Handkontakt und die sanitären Anlagen regelmäßig und gründlich gereinigt. Markierungen im Eingangsbereich und an der Garderobe sowie eine angepasste Wegeführung sollen Ihnen einen sicheren Aufenthalt ermöglichen. Die Belüftung in allen Räumlichkeiten sorgt für einen umfassenden Austausch der Luft.

 

Spielen die Darsteller:innen und Musiker:innen auf Abstand?

Unsere künstlerischen Ensembles, der Opernchor und die Musiker:innen der Mecklenburgischen Staatskapelle spielen für Sie auch wieder in gewohnt umfangreichen Besetzungen. Dabei halten alle besonders abgestimmte Hygiene- und Test-Konzepte ein. So schaffen wir für unsere Mitarbeitenden und für Sie, unser Publikum, das maximale Maß an Sicherheit.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Theaterbesuch und kommen Sie gesund durch den Winter!

Ihr
Mecklenburgisches Staatstheater