Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Artem Wassnezow

 

Artem Wassnezow wurde 1992 in Samara/Russland geboren und hat zunächst 2014 einen Abschluss als IT-Ingeneur in der Heimatstadt absolviert. Daneben hat er am Akademischen Theater seiner Heimatstadt für Oper und Ballett gesungen. Seit 2016 studiert Wassnezow Gesang an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Er gewann Preise bei renommierten Wettbewerben, etwa von der Lucia-Loiser-Stiftung, der Ottilie-Selbach-Redslob-Stiftung, der Fürstner-Stiftung und  dem Richard Wagner Verband.

Er gewann den 1. Preis beim Internationalen Anton Rubinstein Wettbewerb 2017 in Düsseldorf. Seit 2017 arbeitet Wassnezow als Solist beim „Mozart-Abend“ im Schloss Charlottenburg in Berlin. Er sang 2018 im Volkstheater Rostock  die Premiere mit der Rolle des Eremiten (DER FREISCHÜTZ) in der Inszenierung von Hans-Joachim Frey und trat mit der gleichen Partie auf der Felsenbühne Rathen/Sachsen in Erscheinung.