Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Wieland Beer

Geboren in Gera erhielt der Tenor seine erste musikalische Ausbildung im Alter von 16 Jahren. 1993 nahm er ein externes Gesangsstudium an der Hochschule für Musik in Dresden über das Opernchor-Studio der Semperoper auf (Gesang bei KS Armin Ude). Seit 1994 wirkt Wieland Beer als Solist in kirchenmusikalischen Aufführungen mit. Im Juni 1997 legte er das Hochschulexamen an der Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ in Dresden ab. Seit 1998 ist er am Mecklenburgischen Staatstheater engagiert und hatte bisher manche Gelegenheiten zu solistischen und chorsolistischen Aufgaben. Darüber hinaus widmet er sich mit Erfolg dem Liedgesang. Beer war 1. Preisträger der Lotte Lehmann-Woche in Perleberg.

Nach oben