Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cornelius Lewenberg

Sänger

Der Bariton studierte Gesang in Stuttgart,
Karlsruhe und Zürich. Wichtige Impulse erhielt er bei Júlia Várady. 2012 war er als El Cimarron in Henzes gleichnamigem Werk in Reutlingen, 2012/2013 am Staatstheater Darmstadt in Rihms JAKOB LENZ, in Brittens A MIDSUMMER NIGHT’S DREAM in England, 2014 bei den Fontane-Festspielen in Neuruppin und den Rossini-Festspielen in Bad Wildbad zu erleben. 2015/2016 gastierte er am Nationaltheater Mannheim mit Ronchetti- und Händel-Partien. Lewenberg war Stipendiat des Richard Wagner Verbands Karlsruhe, der Studienstiftung des deutschen Volkes und ist Träger des Musikförderpreises des Kulturfonds Baden sowie Preisträger der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Lewenberg festes Ensemblemitglied am Mecklenburgischen Staatstheater und war zuletzt als Perchik (ANATEVKA) bei den SCHLOSSFESTSPIELEN SCHWERIN zu erleben. Zurzeit steht er auch als Sigismund (IM WEISSEN RÖSSL), Marullo (RIGOLETTO) und als Hans Scholl (WEISSE ROSE) auf der Schweriner Bühne.

Nach oben