Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Aufstand der Dinge

Die Theater Chemnitz - Ein Generationenprojekt zur Nachwendezeit, Stückentwicklung 
In Kooperation mit dem Programm neue unentdeckte Narrative des ASA-FF e.V. und dem Industriemuseum Chemnitz 
Für Besucher ab 8 Jahren 

Biografische Brüche der Wende- und Nachwendezeit wirken bis hinein in aktuelle Debatten. Wissen die Kinder heute noch, was ihre Großeltern einst bewegte? Diese Inszenierung spannt einen Bogen von damals ins Heute. Dabei spielen Konsumgüter aus der DDR die Hauptrollen: sie stellen sich nochmal voller Hoffnung neuen Herausforderungen und zeigen ihre persönlichen Wende-Erfahrungen.

KONZEPT UND INSZENIERUNG Mirko Winkel

VON 8-108 JAHREN

Aufstand der Dinge

Die Theater Chemnitz - Ein Generationenprojekt zur Nachwendezeit, Stückentwicklung 
In Kooperation mit dem Programm neue unentdeckte Narrative des ASA-FF e.V. und dem Industriemuseum Chemnitz 
Für Besucher ab 8 Jahren 

Biografische Brüche der Wende- und Nachwendezeit wirken bis hinein in aktuelle Debatten. Wissen die Kinder heute noch, was ihre Großeltern einst bewegte? Diese Inszenierung spannt einen Bogen von damals ins Heute. Dabei spielen Konsumgüter aus der DDR die Hauptrollen: sie stellen sich nochmal voller Hoffnung neuen Herausforderungen und zeigen ihre persönlichen Wende-Erfahrungen.

KONZEPT UND INSZENIERUNG Mirko Winkel

VON 8-108 JAHREN

Weitere Stücke der Reihe

Termine / Tickets

  • Okt Di
    15
    19.30 Uhr
    Stadthalle Parchim, großer Saal
  • Mi
    16
    09.00 Uhr
    Stadthalle Parchim, großer Saal