Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Axel Pape: Schöne Bescherung

Eine szenische Lesung 

Weihnachten steht vor der Tür, alle wollen es besonders gut machen und scheitern mit viel Komik. Doch irgendwo flammt immer ein Funke Hoffnung auf...
Axel Pape präsentiert in SCHÖNE BESCHERUNG Weihnachtsgeschichten der renommierten Autoren Alexander Osang und Robert Gernhardt. So entsteht ein emotionales Szenario mit Humor und Tiefgang rund um das Fest der Liebe. Die Geschichten sind mitten aus dem Leben gegriffen und warten alle mit überraschenden Wendungen auf. In ihrem Kampf um Besinnlichkeit geht für die Beteiligten vieles schief, aber manchmal zeigt sich Hoffnung und Menschlichkeit genau da, wo man es nicht erwartet. Kurze Gedichtpassagen von Rilke bis Ringelnatz verbinden die Geschichten miteinander und spiegeln sie ironisch und poetisch wieder. Musikalische Zwischentöne stammen von Nat King Cole, Pink Martini, Patti Smith und anderen. So entwickelt der Abend seine eigene „Weihnachtsgeschichte“ und schließt mit Humor und Gefühl die Lücke zwischen dem unschuldigen, vorfreudigen Weihnachtsempfinden unserer Kindheit und den modernen Tücken des alljährlichen Weihnachtstrubels.

Axel Pape: Schöne Bescherung

Eine szenische Lesung 

Weihnachten steht vor der Tür, alle wollen es besonders gut machen und scheitern mit viel Komik. Doch irgendwo flammt immer ein Funke Hoffnung auf...
Axel Pape präsentiert in SCHÖNE BESCHERUNG Weihnachtsgeschichten der renommierten Autoren Alexander Osang und Robert Gernhardt. So entsteht ein emotionales Szenario mit Humor und Tiefgang rund um das Fest der Liebe. Die Geschichten sind mitten aus dem Leben gegriffen und warten alle mit überraschenden Wendungen auf. In ihrem Kampf um Besinnlichkeit geht für die Beteiligten vieles schief, aber manchmal zeigt sich Hoffnung und Menschlichkeit genau da, wo man es nicht erwartet. Kurze Gedichtpassagen von Rilke bis Ringelnatz verbinden die Geschichten miteinander und spiegeln sie ironisch und poetisch wieder. Musikalische Zwischentöne stammen von Nat King Cole, Pink Martini, Patti Smith und anderen. So entwickelt der Abend seine eigene „Weihnachtsgeschichte“ und schließt mit Humor und Gefühl die Lücke zwischen dem unschuldigen, vorfreudigen Weihnachtsempfinden unserer Kindheit und den modernen Tücken des alljährlichen Weihnachtstrubels.

Termine / Tickets

  • Dez Sa
    12
    19.30 Uhr
    Großes Haus