Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Chess - The Musical

Musical von Benny Andersson und Björn Ulvaeus, Liedtexte von Tim Rice. Basierend auf einer Idee von Tim Rice 
Deutsche Fassung (2014) von Kevin Schroeder 
Originale Orchestrierung und Arrangements von Anders Eljas, Fassung für 13 Musiker 

Stückdauer: 2 Stunden, 45 Minuten , eine Pause
Premierendatum: 14.02.2020

Die Welt ist nur noch schwarz und weiß, wenn sich alle Augen auf das Duell zweier Schachgiganten richten und die Weltmeisterschaft im Spiel der Könige dabei zum spannungsgeladenen Schlagabtausch zwischen Ost und West eskaliert. Die beiden „B“ des legendären schwedischen Popquartetts ABBA und der erfolgreiche Songtexter Tim Rice haben mit dem 1986 in London uraufgeführten Musical CHESS, mit rockigen Songs, hymnischen Chören, romantischen Balladen (wie „I Know Him So Well“) oder Tophits (wie „One Night in Bangkok“), eine packende Rochade um Politik, Liebe und Eifersucht auf die Bühne gebracht. Ziel des Spiels: den Rivalen schachmatt zu setzen!
Die beiden Musical Stars Femke Soetenga und Marc Clear – in Schwerin bereits aus JEKYLL & HYDE bekannt und umjubelt – konnten erneut für die Hauptrollen gewonnen werden.

Für blinde und sehbehinderte Menschen bieten wir für CHESS eine Tastführung vor der Vorstellung am 31.05. an. Wir treffen uns 16.30 Uhr am Bühneneingang und gehen dann gemeinsam ins Haus. Hier können Sie während einer Bühnenbegehung Requisiten und Kostümteile ertasten. Karten für die Vorstellung erhalten Sie an der Theaterkasse. Die anschließende Vorstellung findet mit Audiodeskription statt. Bitte geben Sie beim Ewerb der Karte an, ob Sie an der Tastführung teilnehmen wollen.

 

 

 

In Zusammenarbeit mit

                                                 

Inszenierung Andreas Gergen
Musikalische Leitung Michael Ellis Ingram
Choreographie Till Nau
Choreinstudierung Daniel Kirchmann
Dramaturgie Peter Larsen
Mit:
Frederic Trumper, amerikanischer Großmeister Fabio Diso
 
Florence Vassy, Fredericks Geliebte / Assistentin Femke Soetenga
Anatoly Sergievsky, russischer Großmeister Marc Clear
Walter de Courcey, Chef der amerikanischen Delegation Cornelius Lewenberg
Alexander Molokow, Chef der russischen Delegation Sebastian Kroggel
Schiedsrichter Rasmus Borkowski
Svetlana Serievskaja, Anatolys Frau Itziar Lesaka
Statisterie des Mecklenburgischen Staatstheaters / Ballettensemble / Opernchor / Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin

Chess - The Musical

Musical von Benny Andersson und Björn Ulvaeus, Liedtexte von Tim Rice. Basierend auf einer Idee von Tim Rice 
Deutsche Fassung (2014) von Kevin Schroeder 
Originale Orchestrierung und Arrangements von Anders Eljas, Fassung für 13 Musiker 

Inszenierung Andreas Gergen
Musikalische Leitung Michael Ellis Ingram
Choreographie Till Nau
Choreinstudierung Daniel Kirchmann
Dramaturgie Peter Larsen
Mit:
Frederic Trumper, amerikanischer Großmeister Fabio Diso
 
Florence Vassy, Fredericks Geliebte / Assistentin Femke Soetenga
Anatoly Sergievsky, russischer Großmeister Marc Clear
Walter de Courcey, Chef der amerikanischen Delegation Cornelius Lewenberg
Alexander Molokow, Chef der russischen Delegation Sebastian Kroggel
Schiedsrichter Rasmus Borkowski
Svetlana Serievskaja, Anatolys Frau Itziar Lesaka
Statisterie des Mecklenburgischen Staatstheaters / Ballettensemble / Opernchor / Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin

Die Welt ist nur noch schwarz und weiß, wenn sich alle Augen auf das Duell zweier Schachgiganten richten und die Weltmeisterschaft im Spiel der Könige dabei zum spannungsgeladenen Schlagabtausch zwischen Ost und West eskaliert. Die beiden „B“ des legendären schwedischen Popquartetts ABBA und der erfolgreiche Songtexter Tim Rice haben mit dem 1986 in London uraufgeführten Musical CHESS, mit rockigen Songs, hymnischen Chören, romantischen Balladen (wie „I Know Him So Well“) oder Tophits (wie „One Night in Bangkok“), eine packende Rochade um Politik, Liebe und Eifersucht auf die Bühne gebracht. Ziel des Spiels: den Rivalen schachmatt zu setzen!
Die beiden Musical Stars Femke Soetenga und Marc Clear – in Schwerin bereits aus JEKYLL & HYDE bekannt und umjubelt – konnten erneut für die Hauptrollen gewonnen werden.

Für blinde und sehbehinderte Menschen bieten wir für CHESS eine Tastführung vor der Vorstellung am 31.05. an. Wir treffen uns 16.30 Uhr am Bühneneingang und gehen dann gemeinsam ins Haus. Hier können Sie während einer Bühnenbegehung Requisiten und Kostümteile ertasten. Karten für die Vorstellung erhalten Sie an der Theaterkasse. Die anschließende Vorstellung findet mit Audiodeskription statt. Bitte geben Sie beim Ewerb der Karte an, ob Sie an der Tastführung teilnehmen wollen.

 

 

 

In Zusammenarbeit mit

                                                 

Stückdauer: 2 Stunden, 45 Minuten , eine Pause
Premierendatum: 14.02.2020

Termine / Tickets


  • 14.02.2020
    19.30 Uhr
    Großes Haus
  • 15.02.2020
    19.30 Uhr
    Großes Haus
  • 16.02.2020
    18.00 Uhr
    Großes Haus
  • 18.02.2020
    19.30 Uhr
    Großes Haus
  • 19.02.2020
    19.30 Uhr
    Großes Haus
  • 21.02.2020
    19.30 Uhr
    Großes Haus
  • 22.02.2020
    19.30 Uhr
    Großes Haus