Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Die unendliche Geschichte

von Michael Ende 
Bühnenfassung von Julia Keiling 
Familienstück für alle ab 5 Jahren 

In einem Antiquariat zieht ein geheimnisvolles Buch Bastian Balthasar Bux magisch an. Es ist die Geschichte des Landes Phantásien, das in großer Gefahr schwebt: Die kindliche Kaiserin ist schwer erkrankt und ein geheimnisvolles Nichts droht das Land und seine Bewohner zu verschlingen. Der Junge Atréju ist auserwählt, sich auf die abenteuerreiche Suche nach einem Heilmittel für die Kaiserin zu machen und so seine Welt vor dem Verschwinden zu bewahren. Während Bastian immer weiter über Glücksdrachen, magische Orakel und das sich ausbreitende Nichts liest, wird auch er mehr und mehr in die unendliche Geschichte hineingezogen ... Michael Endes unsterblicher Kinderbuchklassiker ist ein zauberhafter Aufruf zur Rettung der Fantasie. Schauspielerin Julia Keiling stellt sich dem Schweriner Publikum erstmals als Regisseurin vor. Mit Hilfe großer und kleiner Puppen lässt sie gemeinsam mit dem Ensemble die Wesen Phántasiens in magischer Ausstattung lebendig werden.

Am 20.12.2020 findet eine barrierefreie Aufführung des Stücks statt.

Inszenierung Julia Keiling
Bühnenbild Emilia Schmucker
Kostüme und Puppen Julia Pommer
Puppencoaching Cali Kobel
 
Mit:
Bastian Balthasar Bux Oscar Hoppe
Kindliche Kaiserin/ Blubb /Artax/ Morla Antje Trautmann
Fuchur/ Ückück/ Dr. Rabe/ Artax / Morla Katrin Heinrich
Karl Konrad Koreander/ Cairon/ Urgl/ Flamingo Jochen Fahr
Ygramul / Wuschwusul/ Dr. Skarabäus/ Artax/ Morla/ Engywuck/ Flamingo2 Robert Höller
PjörnRachzack /Gmork/ Dr. Feuergeist/ Papa Frank Wiegard

Die unendliche Geschichte

von Michael Ende 
Bühnenfassung von Julia Keiling 
Familienstück für alle ab 5 Jahren 

Inszenierung Julia Keiling
Bühnenbild Emilia Schmucker
Kostüme und Puppen Julia Pommer
Puppencoaching Cali Kobel
 
Mit:
Bastian Balthasar Bux Oscar Hoppe
Kindliche Kaiserin/ Blubb /Artax/ Morla Antje Trautmann
Fuchur/ Ückück/ Dr. Rabe/ Artax / Morla Katrin Heinrich
Karl Konrad Koreander/ Cairon/ Urgl/ Flamingo Jochen Fahr
Ygramul / Wuschwusul/ Dr. Skarabäus/ Artax/ Morla/ Engywuck/ Flamingo2 Robert Höller
PjörnRachzack /Gmork/ Dr. Feuergeist/ Papa Frank Wiegard

In einem Antiquariat zieht ein geheimnisvolles Buch Bastian Balthasar Bux magisch an. Es ist die Geschichte des Landes Phantásien, das in großer Gefahr schwebt: Die kindliche Kaiserin ist schwer erkrankt und ein geheimnisvolles Nichts droht das Land und seine Bewohner zu verschlingen. Der Junge Atréju ist auserwählt, sich auf die abenteuerreiche Suche nach einem Heilmittel für die Kaiserin zu machen und so seine Welt vor dem Verschwinden zu bewahren. Während Bastian immer weiter über Glücksdrachen, magische Orakel und das sich ausbreitende Nichts liest, wird auch er mehr und mehr in die unendliche Geschichte hineingezogen ... Michael Endes unsterblicher Kinderbuchklassiker ist ein zauberhafter Aufruf zur Rettung der Fantasie. Schauspielerin Julia Keiling stellt sich dem Schweriner Publikum erstmals als Regisseurin vor. Mit Hilfe großer und kleiner Puppen lässt sie gemeinsam mit dem Ensemble die Wesen Phántasiens in magischer Ausstattung lebendig werden.

Am 20.12.2020 findet eine barrierefreie Aufführung des Stücks statt.