Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Einführung und Probenbesuch "Die Schöpfung"

Für Schülerinnen und Schüler im Rahmen von "Theater in Sicht" 

Haydns Oratorium erzählt die Schöpfungsgeschichte nach biblischem Vorbild in plastischen Bildern mit einer empfindsamen-illustrierenden und eingängigen Tonsprache. Jutta Ebnother vollzieht in ihrer Adaption des monumentalen Chorwerkes das Werden vom anfänglichen Chaos bis zum Jetzt-Zustand choreographisch nach –mit Sängern, dem Opernchor, der Singakademie, der Mecklenburgischen Staatskapelle –und mit Tänzerinnen und Tänzern des Mecklenburgischen Staatstheaters. Die Struktur des berühmten klassischen Oratoriums wird so körperlich und visuell erfahrbar.
Bei der szenischen Probe ist das Gesamtkunstwerk noch nicht vollendet und der Prozess noch in vollem Gange. Ein exklusiver Einblick in die Arbeit des Ballettensembles!

Einführung und Probenbesuch "Die Schöpfung"

Für Schülerinnen und Schüler im Rahmen von "Theater in Sicht" 

Haydns Oratorium erzählt die Schöpfungsgeschichte nach biblischem Vorbild in plastischen Bildern mit einer empfindsamen-illustrierenden und eingängigen Tonsprache. Jutta Ebnother vollzieht in ihrer Adaption des monumentalen Chorwerkes das Werden vom anfänglichen Chaos bis zum Jetzt-Zustand choreographisch nach –mit Sängern, dem Opernchor, der Singakademie, der Mecklenburgischen Staatskapelle –und mit Tänzerinnen und Tänzern des Mecklenburgischen Staatstheaters. Die Struktur des berühmten klassischen Oratoriums wird so körperlich und visuell erfahrbar.
Bei der szenischen Probe ist das Gesamtkunstwerk noch nicht vollendet und der Prozess noch in vollem Gange. Ein exklusiver Einblick in die Arbeit des Ballettensembles!