Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Frau Holle

Märchen nach den Brüdern Grimm 
Für Kinder ab 5 Jahren 

Stückdauer: 1 Std., 10 Min.

Frau Holle soll ihren Sommerschlaf beenden! So sieht es zumindest Max, der bei ihr wohnt. Schließlich erwarten die Menschen auf der Erde den Schnee. Sie freuen sich darauf, endlich wieder Schlitten fahren zu können oder Schneemänner zu bauen. Besonders Marie freut sich über die weiße Pracht. Doch ihre Schwester Maria will lieber im Bett liegen bleiben und faulenzen.
Schließlich sollen beide Schwestern der Mutter helfen, die besonders im Winter alle Hände voll zu tun hat, um das Haus warm zu halten. Max beobachtet aus den Wolken heraus das Treiben im Dorf von Marie und Maria. Die faule und freche Maria regt ihn auf. So bittet er Frau Holle darum, auf die Erde zu dürfen, um Maria eine Abreibung zu verpassen. Die lässt ihn gehen. Doch nur, wenn die fleißige Marie ihr hilft, die Erde mit Schnee zu bedecken. Sie will Marie dafür auch fürstlich belohnen. Der Tausch gilt, und Marie macht sich auf den Weg zu Frau Holle.

Inszenierung Katja Mickan
Ausstattung Birgit Voß
 

Frau Holle

Märchen nach den Brüdern Grimm 
Für Kinder ab 5 Jahren 

Inszenierung Katja Mickan
Ausstattung Birgit Voß
 

Frau Holle soll ihren Sommerschlaf beenden! So sieht es zumindest Max, der bei ihr wohnt. Schließlich erwarten die Menschen auf der Erde den Schnee. Sie freuen sich darauf, endlich wieder Schlitten fahren zu können oder Schneemänner zu bauen. Besonders Marie freut sich über die weiße Pracht. Doch ihre Schwester Maria will lieber im Bett liegen bleiben und faulenzen.
Schließlich sollen beide Schwestern der Mutter helfen, die besonders im Winter alle Hände voll zu tun hat, um das Haus warm zu halten. Max beobachtet aus den Wolken heraus das Treiben im Dorf von Marie und Maria. Die faule und freche Maria regt ihn auf. So bittet er Frau Holle darum, auf die Erde zu dürfen, um Maria eine Abreibung zu verpassen. Die lässt ihn gehen. Doch nur, wenn die fleißige Marie ihr hilft, die Erde mit Schnee zu bedecken. Sie will Marie dafür auch fürstlich belohnen. Der Tausch gilt, und Marie macht sich auf den Weg zu Frau Holle.

Stückdauer: 1 Std., 10 Min.