Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Liedersalon unterm Schnürboden: "Sonett für Wien"

Mit Mitgliedern der Mecklenburgischen Staatskapelle und des Sängerensembles 

In einer weiteren Folge der beliebten Reihe LIEDERSALON UNTERM SCHNÜRBODEN steht am Karfreitag die Kunstmetropole Wien an der Schwelle zum 20. Jh. im Mittelpunkt. Kammermusikalische Werke von Gustav Mahler, Alban Berg, Erich Wolfgang Korngold und Hans Gal werden von Mitgliedern der Mecklenburgischen Staatskapelle und des Sängerensembles vorgetragen. Zeitgenössische Texte von Stefan Zweig u. a. bilden den literarischen Rahmen. Eine Soiree mit dem Zauber einer ganz besonderen Atmosphäre – auf der Bühne des Mecklenburgischen Staatstheaters.

 
Klarinette Hans-Matthias Glaßmann
Violoncello Johannes Dworatzek

Liedersalon unterm Schnürboden: "Sonett für Wien"

Mit Mitgliedern der Mecklenburgischen Staatskapelle und des Sängerensembles 

 
Klarinette Hans-Matthias Glaßmann
Violoncello Johannes Dworatzek

In einer weiteren Folge der beliebten Reihe LIEDERSALON UNTERM SCHNÜRBODEN steht am Karfreitag die Kunstmetropole Wien an der Schwelle zum 20. Jh. im Mittelpunkt. Kammermusikalische Werke von Gustav Mahler, Alban Berg, Erich Wolfgang Korngold und Hans Gal werden von Mitgliedern der Mecklenburgischen Staatskapelle und des Sängerensembles vorgetragen. Zeitgenössische Texte von Stefan Zweig u. a. bilden den literarischen Rahmen. Eine Soiree mit dem Zauber einer ganz besonderen Atmosphäre – auf der Bühne des Mecklenburgischen Staatstheaters.