Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neugierig auf Die Schöpfung

Einführung in das Ballett und Einblick in die Probenarbeit 

Das hat es so noch nie gegeben – eine Einführung an einem Samstagabend mit dem kompletten Ballettensemble, Gesangssolisten, dem Opernchor, der Schweriner Singakademie und der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin im originalen Bühnenbild! Es ist ja auch etwas ganz Besonderes, was dem Publikum an diesem Abend geboten wird: Ballettdirektorin Jutta Ebnother, Chefdramaturg Peter Larsen, Dirigent Martin Schelhaas und weitere Beteiligte geben vor der Premiere Einblicke in die Probenarbeit zu der Ballettproduktion des Oratoriums DIE SCHÖPFUNG von Joseph Haydn mit fast 100 Mitwirkenden. Neben Fakten und Hintergründen zur Konzeption des Ballettabends besteht zudem die Möglichkeit, eine reguläre Bühnenprobe mit dem Orchester hautnah mitzuerleben. Ein „Making-of“, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Neugierig auf Die Schöpfung

Einführung in das Ballett und Einblick in die Probenarbeit 

Das hat es so noch nie gegeben – eine Einführung an einem Samstagabend mit dem kompletten Ballettensemble, Gesangssolisten, dem Opernchor, der Schweriner Singakademie und der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin im originalen Bühnenbild! Es ist ja auch etwas ganz Besonderes, was dem Publikum an diesem Abend geboten wird: Ballettdirektorin Jutta Ebnother, Chefdramaturg Peter Larsen, Dirigent Martin Schelhaas und weitere Beteiligte geben vor der Premiere Einblicke in die Probenarbeit zu der Ballettproduktion des Oratoriums DIE SCHÖPFUNG von Joseph Haydn mit fast 100 Mitwirkenden. Neben Fakten und Hintergründen zur Konzeption des Ballettabends besteht zudem die Möglichkeit, eine reguläre Bühnenprobe mit dem Orchester hautnah mitzuerleben. Ein „Making-of“, das man sich nicht entgehen lassen sollte!