Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Orfeo ed Euridice

Oper von Christoph Willibald Gluck 

Stückdauer: eine Stunde, 50 Minuten, eine Pause
Premierendatum: 15.11.2019

Die 1762 am Hofburgtheater in Wien uraufgeführte „Azione teatrale per musica“ ORFEO ED EURIDICE von Christoph Willibald Gluck ist ein Meilenstein der Operngeschichte! Geleitet von dem Grundsatz „Einfachheit, Wahrheit und Natürlichkeit“ gelang es dem genialen Komponisten, die verkrusteten Konventionen der Barockoper zu überwinden und einzig die dramatische Handlung ins Zentrum zu stellen. Die zutiefst berührende Geschichte um den mythischen Sänger Orpheus, der aus Liebe und durch die Magie der Musik den Tod besiegt, beschwört dabei auf eindrucksvolle Weise die existentielle, alle Grenzen überschreitende Kraft der Kunst.
Der international renommierte Choreograph und Regisseur Stefano Giannetti wird dieses Meisterwerk in enger Verbindung von Musiktheater und Ballett auf die Schweriner Bühne bringen.

Im Vorfeld der Premiere findet am 7. November um 19 Uhr im Großen Haus eine Matinee statt, die Einblicke in den Probenprozess gibt.

Orfeo ed Euridice

Oper von Christoph Willibald Gluck 

Die 1762 am Hofburgtheater in Wien uraufgeführte „Azione teatrale per musica“ ORFEO ED EURIDICE von Christoph Willibald Gluck ist ein Meilenstein der Operngeschichte! Geleitet von dem Grundsatz „Einfachheit, Wahrheit und Natürlichkeit“ gelang es dem genialen Komponisten, die verkrusteten Konventionen der Barockoper zu überwinden und einzig die dramatische Handlung ins Zentrum zu stellen. Die zutiefst berührende Geschichte um den mythischen Sänger Orpheus, der aus Liebe und durch die Magie der Musik den Tod besiegt, beschwört dabei auf eindrucksvolle Weise die existentielle, alle Grenzen überschreitende Kraft der Kunst.
Der international renommierte Choreograph und Regisseur Stefano Giannetti wird dieses Meisterwerk in enger Verbindung von Musiktheater und Ballett auf die Schweriner Bühne bringen.

Im Vorfeld der Premiere findet am 7. November um 19 Uhr im Großen Haus eine Matinee statt, die Einblicke in den Probenprozess gibt.

Stückdauer: eine Stunde, 50 Minuten, eine Pause
Premierendatum: 15.11.2019

Termine / Tickets

  • Dez So
    15
    18.00 Uhr
    Großes Haus

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • Jan Sa
    18
    19.30 Uhr
    Großes Haus

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • Feb Do
    27
    19.30 Uhr
    Großes Haus

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • Mär Sa
    21
    19.30 Uhr
    Großes Haus

    Tickets kaufen

    Reservieren

  • Apr So
    26
    15.00 Uhr
    Großes Haus

    Tickets kaufen

    Reservieren


  • 15.11.2019
    19.30 Uhr
    Großes Haus
  • 17.11.2019
    18.00 Uhr
    Großes Haus
  • 23.11.2019
    19.30 Uhr
    Großes Haus