Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Spätlese Vol.1: Bin nebenan

Gedichte und Texte von Ingeborg Bachmann und Ingrid Lausund 

Ingrid Lausund und Ingeborg Bachmann: Zwei Schriftstellerinnen aus unterschiedlichen Zeiten, die beide versuchen ins Innerste, Private ihrer Zeitgenossen vorzudringen. In der SPÄTLESE Vol. 1: BIN NEBENAN treffen ausgewählte Werke der beiden Autorinnen aufeinander. So beschreibt Ingrid Lausund konkrete Einrichtungsversuche ihrer Figuren um sich gegen ein bedrohliches Außen zu schützen und Ingeborg Bachmann stellte sich mit ihrer Lyrik gegen ein bedrohliches Innen.

Über die Autorinnen:
Ingrid Lausund arbeitet seit 2004 als freie Autorin und Regisseurin. Unter dem Pseudonym Mizzi Meyer verfasst sie seit 2011 Drehbücher zur Fernsehserie Der Tatortreiniger. Die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann (1926 - 1973) gilt als eine der bedeuteten deutschsprachigen Lyrikerinnern und Prosaschriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts.

Hier geht's zum Trailer!

Im E-Werk-Studio wird gemeinsam das Nicht-Fertige, Spontane und Abwegige erforscht. Was unter den Nägeln brennt, wird auf die Bühne gebracht, Schauspieler geben Persönliches preis oder laden sich Gäste zum nächtlichen Talk ein. Wir entführen Sie in einer Impro-Soap in ferne Galaxien oder erfüllen Ihnen Ihre Wünsche. Hören Sie in der Reihe SPÄTLESE Auszüge alter und neuer Texte, gelesen und interpretiert von Ensemblemitgliedern.

Spätlese Vol.1: Bin nebenan

Gedichte und Texte von Ingeborg Bachmann und Ingrid Lausund 

Ingrid Lausund und Ingeborg Bachmann: Zwei Schriftstellerinnen aus unterschiedlichen Zeiten, die beide versuchen ins Innerste, Private ihrer Zeitgenossen vorzudringen. In der SPÄTLESE Vol. 1: BIN NEBENAN treffen ausgewählte Werke der beiden Autorinnen aufeinander. So beschreibt Ingrid Lausund konkrete Einrichtungsversuche ihrer Figuren um sich gegen ein bedrohliches Außen zu schützen und Ingeborg Bachmann stellte sich mit ihrer Lyrik gegen ein bedrohliches Innen.

Über die Autorinnen:
Ingrid Lausund arbeitet seit 2004 als freie Autorin und Regisseurin. Unter dem Pseudonym Mizzi Meyer verfasst sie seit 2011 Drehbücher zur Fernsehserie Der Tatortreiniger. Die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann (1926 - 1973) gilt als eine der bedeuteten deutschsprachigen Lyrikerinnern und Prosaschriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts.

Hier geht's zum Trailer!

Im E-Werk-Studio wird gemeinsam das Nicht-Fertige, Spontane und Abwegige erforscht. Was unter den Nägeln brennt, wird auf die Bühne gebracht, Schauspieler geben Persönliches preis oder laden sich Gäste zum nächtlichen Talk ein. Wir entführen Sie in einer Impro-Soap in ferne Galaxien oder erfüllen Ihnen Ihre Wünsche. Hören Sie in der Reihe SPÄTLESE Auszüge alter und neuer Texte, gelesen und interpretiert von Ensemblemitgliedern.