Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Weihnachten kommt immer so plötzlich - Adventsgeschichten 2018

Ein vorweihnachtlicher Abend 

Äpfel, Nüss’ und Mandelkern, Tannengrün und Kerzenschein, Schokoladenhohlkörper in Staniolpapier, Plätzchenduft, Glühwein an der Eisbahn, Schnee und Kälte, Adventskranzkerze, Gewürzkuchen, Lebkuchen, Hausmusik und alte Lieder, Wichteln, Kinderpunsch, Handschuhe und Mützchen, Marzipan, geflügelte Jahresendfiguren, Kaminfeuerknistern, Bratenbrutzeln, Adventskalender – ach was, alles verzichtbar, mit Ausnahme der Adventsgeschichten vom Jungen Staatstheater Parchim in der Theatergaststätte!

In der Weihnachtsbäckerei gibt es bekanntlich manche Leckerei. Die beiden Schauspieler Ismael Volk und Kai Friebus vermengen gemeinsam mit den diesjährigen FSJlerinnen des Jungen Staatstheaters Johanna Jagusch und Naomi Jaschinski  Geschichten, Gedichte und Anekdoten zu einem vorweihnachtlichen Genuss nach bewährtem Rezept: Zunächst in der Theatergaststätte das Publikum vorheizen, dann 500g Familiensinn, fein gesiebt, eine Tasse Tradition, eine Prise Nostalgie und nicht zu vergessen einen Esslöffel Witz vermischen, ein paar Tropfen Kitsch, der aus zu viel Feierlichkeit gewonnen wird, mit zwei Komödianten und zwei jungen Talenten aufschäumen, einen kräftigen Schuss Musik dazu geben, alles zu einer guten Unterhaltung zusammenrühren:  So entsteht ein Abend voller heiterer, besinnlicher, köstlicher Momente, mit dem das Junge Staatstheater den Advent mit seinem Publikum feiern will.

Spielleitung Bianca Sue Henne / Anne Wittmiß
Szenische Einrichtung, Ausstattung Anne Wittmiß / Bianca Sue Henne
Mit:
 

Weihnachten kommt immer so plötzlich - Adventsgeschichten 2018

Ein vorweihnachtlicher Abend 

Spielleitung Bianca Sue Henne / Anne Wittmiß
Szenische Einrichtung, Ausstattung Anne Wittmiß / Bianca Sue Henne
Mit:
 

Äpfel, Nüss’ und Mandelkern, Tannengrün und Kerzenschein, Schokoladenhohlkörper in Staniolpapier, Plätzchenduft, Glühwein an der Eisbahn, Schnee und Kälte, Adventskranzkerze, Gewürzkuchen, Lebkuchen, Hausmusik und alte Lieder, Wichteln, Kinderpunsch, Handschuhe und Mützchen, Marzipan, geflügelte Jahresendfiguren, Kaminfeuerknistern, Bratenbrutzeln, Adventskalender – ach was, alles verzichtbar, mit Ausnahme der Adventsgeschichten vom Jungen Staatstheater Parchim in der Theatergaststätte!

In der Weihnachtsbäckerei gibt es bekanntlich manche Leckerei. Die beiden Schauspieler Ismael Volk und Kai Friebus vermengen gemeinsam mit den diesjährigen FSJlerinnen des Jungen Staatstheaters Johanna Jagusch und Naomi Jaschinski  Geschichten, Gedichte und Anekdoten zu einem vorweihnachtlichen Genuss nach bewährtem Rezept: Zunächst in der Theatergaststätte das Publikum vorheizen, dann 500g Familiensinn, fein gesiebt, eine Tasse Tradition, eine Prise Nostalgie und nicht zu vergessen einen Esslöffel Witz vermischen, ein paar Tropfen Kitsch, der aus zu viel Feierlichkeit gewonnen wird, mit zwei Komödianten und zwei jungen Talenten aufschäumen, einen kräftigen Schuss Musik dazu geben, alles zu einer guten Unterhaltung zusammenrühren:  So entsteht ein Abend voller heiterer, besinnlicher, köstlicher Momente, mit dem das Junge Staatstheater den Advent mit seinem Publikum feiern will.