Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Details zu Gundermann - Männer, Frauen und Maschinen - von Patrick Wengenroth, Nina Steinhilber und Ensemble - Uraufführung

Gundermann - Männer, Frauen und Maschinen

Uraufführung
Gundermann – Männer Frauen und Maschinen
von Patrick Wengenroth, Nina Steinhilber und Ensemble

„Und ich weiß nicht ob ich noch singen kann bis in eine Seele.“ – „Das Porträt eines zerrissenen Träumers und zugleich eines der möglichen Bilder von jenem untergegangenen Land, das vielen noch immer in den Knochen und im Herzen steckt. Eine der vielen sinnhaften Erfindungen dieses Abends ist die Akzentuierung auf Conny, der starken Frau an der Seite dieses schwachstarken Mannes.“ (Schweriner Volkszeitung) „… und natürlich geht einem das Herz auf, wenn man diese Lieder wieder hört.“ (nachtkritik)


Mit:
 Christoph Götz, Vincent Heppner, Katrin Heinrich, Robert Höller, Oscar Hoppe, Sebastian Reck, Jennifer Sabel, Antje Trautmann & Emre Akca, Stefan Endrigkeit, Matze Kloppe, Matthias Strass (Band)

Regie: Patrick Wengenroth 
Bühne: Mascha Mazur
Kostüme:
 Marc Freitag 
Musik: Matze Kloppe
Dramaturgie: Nina Steinhilber

Wiederaufnahme: 13. November 2021, Großes Haus

Stückdauer: 90 Minuten
Premierendatum: 04.09.2020